Datenschutzerklärung & EU-DSGVO

Ausbildung in Naturheilkunde und Therapie, Karriereentwicklungsprogramm für berufstätige Erwachsene, World Graduate Institute of Natural Medicine, Japan, Fernstudium

Datenschutzrichtlinie | WONM Gtaduate University Asia Japan

Datenschutz-Bestimmungen

Die International Career Support Association, eine gemeinnützige, allgemein eingetragene Vereinigung (im Folgenden als „die Vereinigung“ bezeichnet) (im Folgenden als das „Unternehmen“ bezeichnet), erkennt die Bedeutung des Schutzes der persönlichen Daten von Kunden an und hält sich an das Gesetz zum Schutz von Personenbezogene Daten (im Folgenden als „Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten“ bezeichnet). Zusätzlich zur Einhaltung des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden als „Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten“ bezeichnet) werden wir die folgenden Datenschutzbestimmungen einhalten Datenschutzrichtlinie (im Folgenden als „Datenschutzrichtlinie“ bezeichnet) und personenbezogene Daten angemessen behandeln und schützen (im Folgenden als „diese Datenschutzrichtlinie“ bezeichnet) und wird sich bemühen, solche Informationen angemessen zu behandeln und zu schützen.

Artikel 1 Definition von personenbezogenen Daten
Für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie sind personenbezogene Daten personenbezogene Daten im Sinne von Artikel 2 Absatz 1 des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten.

Artikel 2 Zweck der Verwendung personenbezogener Daten
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke.

Zur Erbringung unserer Dienstleistungen.

Zur Bereitstellung von Informationen über unsere Dienstleistungen und zur Beantwortung von Anfragen.

Zur Bereitstellung von Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen.

Um auf Verstöße gegen unsere Regeln und Richtlinien in Bezug auf unsere Dienste (im Folgenden als „Regeln“ bezeichnet) zu reagieren Um auf Verstöße gegen unsere Regeln und Richtlinien in Bezug auf unsere Dienste zu reagieren.

Um Sie über Änderungen der Geschäftsbedingungen dieses Dienstes zu informieren.

Um uns dabei zu helfen, unsere Dienste zu verbessern und neue Dienste zu entwickeln.

Um statistische Daten in Bezug auf unsere Dienste in einer Form zu erstellen, die Personen nicht identifiziert.

Um anderen Benutzern zu ermöglichen, unsere Website zu durchsuchen und zu durchsuchen.

Für andere Zwecke neben den oben genannten Verwendungszwecken.

Artikel 3 Änderung des Zwecks der Verwendung personenbezogener Daten
Unser Unternehmen kann den Zweck der Verwendung personenbezogener Daten in dem Umfang ändern, in dem dies vernünftigerweise als relevant anerkannt wird.

Artikel 4 Beschränkung der Verwendung personenbezogener Daten
Wir werden personenbezogene Daten ohne die Zustimmung des Kunden nicht über den zur Erreichung des Verwendungszwecks erforderlichen Umfang hinaus verwenden, außer in Fällen, die durch das Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten und andere Gesetze und Vorschriften zulässig sind.Dies gilt jedoch nicht für die folgenden Fälle.

Wenn gesetzlich vorgeschrieben

Wenn es notwendig ist, das Leben, den Körper oder das Eigentum einer Person zu schützen, und es schwierig ist, die Zustimmung des Kunden einzuholen.

Wenn es besonders notwendig ist, die öffentliche Gesundheit zu verbessern oder das gesunde Wachstum von Kindern zu fördern, und es schwierig ist, die Zustimmung des Kunden einzuholen.

Wenn es notwendig ist, mit einer nationalen Behörde, einer lokalen Regierung oder einer Person oder Organisation zusammenzuarbeiten, die von einer der beiden betraut wurde, um die durch Gesetze und Vorschriften vorgeschriebenen Angelegenheiten zu erwägen, und die Einholung der Zustimmung des Kunden die Ausführung dieser Angelegenheiten wahrscheinlich behindert Angelegenheiten.

Artikel 5 Ordnungsgemäße Erfassung personenbezogener Daten
Das Unternehmen erwirbt personenbezogene Daten auf angemessene Weise und erwirbt solche Informationen nicht durch Täuschung oder andere unrechtmäßige Mittel.

Artikel 6 Sicherheitsmanagement personenbezogener Daten
Wir beaufsichtigen unsere Mitarbeiter, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht verloren gehen, zerstört, verändert oder weitergegeben werden. Für den Fall, dass das Unternehmen die Verarbeitung personenbezogener Daten ganz oder teilweise einem Dritten anvertraut, wird das Unternehmen die erforderliche und angemessene Aufsicht darüber ausüben Dritte, um die sichere Verwaltung personenbezogener Daten zu gewährleisten.

Artikel 7 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Wir werden ohne vorherige Zustimmung des Kunden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, außer in Fällen, in denen die Offenlegung nach dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten oder anderen Gesetzen und Vorschriften zulässig ist. Die folgenden Fälle fallen jedoch nicht unter die Kategorie der Bereitstellung personenbezogener Daten Informationen an Dritte wie oben angegeben.

Wenn wir den Umgang mit personenbezogenen Daten ganz oder teilweise einem Dritten anvertrauen, soweit dies zur Erreichung des Verwendungszwecks erforderlich ist.

Wenn personenbezogene Daten aufgrund einer Unternehmensnachfolge aufgrund einer Fusion oder aus anderen Gründen bereitgestellt werden.

Artikel 8 Offenlegung personenbezogener Daten
Wenn wir von einem Kunden eine Anfrage zur Offenlegung personenbezogener Daten gemäß dem Datenschutzgesetz erhalten, werden wir die Informationen unverzüglich an den Kunden weitergeben, nachdem wir bestätigt haben, dass die Anfrage vom Kunden selbst gestellt wurde (sofern die personenbezogenen Daten dies tun ) (Wenn die betreffenden personenbezogenen Daten nicht vorhanden sind, werden wir den Kunden darüber informieren. Dies gilt jedoch nicht in Fällen, in denen das Unternehmen nicht verpflichtet ist, solche Informationen gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten oder anderen Gesetzen offenzulegen und Vorschriften.

Artikel 9 Berichtigung personenbezogener Daten
Wenn ein Kunde uns auffordert, personenbezogene Daten zu korrigieren, hinzuzufügen oder zu löschen (im Folgenden als „korrekt“ bezeichnet), weil dies nicht der Wahrheit entspricht, werden wir dies in Übereinstimmung mit dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten tun ) (Wenn wir uns entscheiden, die Korrektur nicht vorzunehmen, werden wir den Kunden darüber informieren.) (2) Das Unternehmen wird keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben. (Wenn wir uns entscheiden, die Korrektur nicht vorzunehmen, werden wir den Kunden benachrichtigen entschließt sich das Unternehmen, die Korrektur etc. nicht vorzunehmen, teilt das Unternehmen dem Kunden dies mit.) Dies gilt jedoch nicht in Fällen, in denen das Unternehmen nicht zur Korrektur etc. verpflichtet ist. , gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten oder anderen Gesetzen und Vorschriften.

Artikel 10 Aussetzung der Nutzung personenbezogener Daten
In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten kann der Verband den Kunden auffordern, die Verwendung oder Löschung der personenbezogenen Daten des Kunden einzustellen (im Folgenden als „Verwendung einzustellen“), weil die Daten für andere Zwecke verwendet werden als die im Voraus angekündigt wurden oder dass die Informationen durch Täuschung oder andere unrechtmäßige Mittel erlangt wurden.   Für den Fall, dass das Unternehmen gemäß den Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten aufgefordert wird, die Nutzung oder Löschung personenbezogener Daten (im Folgenden als „Einstellung der Nutzung usw ) als „Bereitstellungseinstellung“) gemäß den Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten mit der Begründung, dass personenbezogene Daten ohne Zustimmung des Kunden an Dritte weitergegeben wurden, wenn sich herausstellt, dass ein Grund vorliegt für die Anfrage wird das Unternehmen die Verwendung usw. einstellen oder die Bereitstellung der personenbezogenen Daten unverzüglich einstellen, nachdem bestätigt wurde, dass die Anfrage vom Kunden selbst gestellt wurde, und den Kunden darüber informieren.Dies gilt jedoch nicht in Fällen wenn das Unternehmen nicht verpflichtet ist, die Nutzung usw. auszusetzen oder die Bereitstellung personenbezogener Daten gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten oder anderen Gesetzen und Vorschriften einzustellen.

Artikel 11 Umgang mit anonym verarbeiteten Informationen
Der Verein behandelt keine anonymisierten verarbeiteten Informationen (wie in Artikel 2, Abschnitt 9 des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten definiert, und beschränkt auf das, was eine Datenbank mit anonymisierten verarbeiteten Informationen usw. gemäß Artikel 2, Abschnitt 10 desselben Gesetzes darstellt. Dasselbe gilt für die betroffenen Personen.) Bei der Erstellung anonymisierter verarbeiteter Informationen (im Folgenden als „anonymisierte verarbeitete Informationen“ bezeichnet) werden personenbezogene Daten gemäß den in den Vorschriften der Kommission zum Schutz personenbezogener Daten festgelegten Standards verarbeitet.

Bei der Erstellung anonymisierter verarbeiteter Informationen ergreift der Verband Maßnahmen zum Sicherheitsmanagement gemäß den in den Vorschriften des Ausschusses für den Schutz personenbezogener Daten festgelegten Standards.

Wenn der Verein anonymisierte verarbeitete Informationen erstellt, handelt es sich um Informationen über Personen, die in den anonymisierten verarbeiteten Informationen gemäß den Regeln des Personal Information Protection Committee enthalten sind.

Der Verein verwendet keine anonymisierten verarbeiteten Informationen (einschließlich der vom Unternehmen erstellten und von Dritten bereitgestellten Informationen), sofern nicht anders angegeben. Dasselbe gilt für die betroffenen Personen, sofern nicht anders angegeben ) ein Dritter, sofern nachstehend nichts anderes angegeben ist) an einen Dritten muss das Unternehmen gemäß den Regeln der Personal Information Protection Commission im Voraus die Informationen über Personen bekannt geben, die in den anonymisierten verarbeiteten Informationen enthalten sind, denen sie zur Verfügung gestellt werden sollen den Dritten und die Methode der Bereitstellung, und weisen Sie den Dritten deutlich darauf hin, dass es sich bei den bereitzustellenden Informationen um anonymisierte verarbeitete Informationen handelt.(2) Das Unternehmen wird keine anonymisierten verarbeiteten Informationen an Dritte weitergeben.

Beim Umgang mit anonymisierten verarbeiteten Informationen überprüft der Verein nicht (1) anonymisierte verarbeitete Informationen mit anderen Informationen oder (2) erhält keine Informationen zur Beschreibung usw., die aus personenbezogenen Daten, dem persönlichen Identifikationscode oder der Verarbeitungsmethode gemäß Artikel gelöscht wurden 36, Absatz 1 des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten, um Personen zu identifizieren, deren personenbezogene Daten verwendet werden, um anonymisierte verarbeitete Informationen zu erstellen.

Der Verein ergreift die notwendigen und angemessenen Maßnahmen für das Sicherheitsmanagement anonymisierter verarbeiteter Informationen, die Bearbeitung von Beschwerden bezüglich der Erstellung und anderer Verarbeitung anonymisierter verarbeiteter Informationen sowie andere Maßnahmen, die erforderlich sind, um die ordnungsgemäße Handhabung anonymisierter verarbeiteter Informationen sicherzustellen, und bemüht sich, die Einzelheiten offenzulegen solche Maßnahmen.

Artikel 12 Anfragen
Auskunftsersuchen etc., Meinungen, Fragen, Beschwerden und sonstige Anfragen bezüglich des Umgangs mit personenbezogenen Daten sind an folgenden Kontakt zu richten

International Career Support Association, eine gemeinnützige, allgemein eingetragene Vereinigung

1-8-1 Motomachi, Stadt Ikoma, Präfektur Nara

1-1-1 Edobori, Nishi-ku, Stadt Osaka, Präfektur Osaka, Japan TEL: 090-9632-4321

E-Mail: jnms@ace.ocn.ne.jp

(Die Bürozeiten sind wochentags von 10:00 bis 18:00 Uhr.)

Artikel 13 Kontinuierliche Verbesserung
Diese Datenschutzrichtlinie kann bei Bedarf geändert werden.

Gegründet am 30. Juli 2015

Überarbeitet am 4. April 2018

Überarbeitet am 1. Mai 2019

Grundsätze der EU-DSGVO

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bedeutet, dass personenbezogene Daten gespeichert werden


1. Auf rechtmäßige, faire und für den Einzelnen transparente Weise verarbeitet werden.

2. für bestimmte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht in einer mit diesen Zwecken unvereinbaren Weise weiterverarbeitet werden Die Weiterverarbeitung zu Archivzwecken im öffentlichen Interesse, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gilt nicht als unvereinbar mit dem ursprünglichen Zweck.

3. angemessen, angemessen und beschränkt auf das, was in Bezug auf den Zweck, für den sie verarbeitet werden, erforderlich ist

4. Korrekt und erforderlichenfalls auf dem neuesten Stand. Es müssen alle angemessenen Schritte unternommen werden, um sicherzustellen, dass unrichtige personenbezogene Daten unter Berücksichtigung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden.

_edited.jpg